Julia Schulz
//Sprachassistentin am SLZ Pawlodar//

Hallo, mein Name ist Julia Schulz und ich bin von September 2017 bis Juni 2018 die Sprachassistentin des Goethe-Instituts am SLZ Pawlodar.

Ich bin in Frankfurt an der Oder geboren und aufgewachsen, lebe aber schon seit einigen Jahren in Berlin. Dort habe ich meinen Bachelor in Slawistik, sowie meinen Master in Osteuropastudien (Schwerpunkt Kultur) gemacht. Während dieser Zeit lernte ich Russisch und beschäftigte mich viel mit den Ländern der ehemaligen Sowjetunion. Meine erste Sprachreise führte mich nach Moskau. Ein Auslandssemester in Sankt-Petersburg sowie ein Praktikum in Minsk waren weitere Versuche mir den unbekannten Osten Europas zu erschließen.
Schon bald aber wuchs der Wunsch noch tiefer gen Osten aufzubrechen und auch Zentralasien zu erkunden. Als ich mich nach dem Studium als Sprachassistentin bewarb, war es für mich daher klar, dass ich nach Kasachstan oder Kirgistan möchte. Und zum Glück hat es geklappt und ich darf neun Monate in Pawlodar verbringen.
Ich freue mich sehr hier zu sein, denn Kasachstan ist ein faszinierendes Land! Hier treffen Europa und Asien, Altes und Neues, Tradition und Moderne, sowieso die verschiedensten Kulturen, Religionen und Menschen aufeinander.

Als Sprachassistentin habe ich nun die Möglichkeit dieses Land zu entdecken. Ich komme mit ganz unterschiedlichen Menschen in Kontakt und kann so viel über das Leben in Kasachstan erfahren.

Aber natürlich freue ich mich vor allem auch darauf, allen Interessierten ein authentisches Bild vom Leben in Deutschland zu vermitteln und sie aktiv beim Deutschlernen zu unterstützen.

Partner

GI_Logo_vertikal_gruen_IsoCV2

bot_bisch

daad_bish

Facebook